WWAN Zielsetzung

Zielsetzung: Mobile Ad-hoc Netzwerke (MANETs) stellen heute eines der aktivsten Forschungsgebiete dar. Neben der grundlegenden Organisation des Routing-Prozesses finden sich in MANETs weitere wichtige Fragestellungen wie Autokonfiguration, Sicherheit oder effizienter Nutzung von Ressourcen. Bedingt durch die beschränkten Ressourcen mobiler Kleingeraete, das Fehlen zentraler Instanzen und die hohe Dynamik von Ad-hoc Netzen lassen sich bekannte Lösungen aus dem Bereich drahtgebundener Netze nicht ohne Weiteres übertragen. Aus diesen Gründen behandelt dieses Fachgespräch die zugrundeliegenden Funktechnologien ebenso wie Fragestellungen bis zur Anwendungsschicht. Auch konkrete Anwendungsszenarien wie Fahrzeug-Fahrzeug-Kommunikation oder Unterwasser-Ad-hoc Netze sind von Interesse.
Die aus vielfältigen Themenbereichen bekannten Fachgespräche der KuVs zeichnen sich durch eine kommunikative, diskussionsorientierte Atmosphäre aus, bei der auch junge Forschungsaktivitäten sowie initiale Ideen zu Herausforderungen des jeweiligen Themenkreises präsentiert werden sollen.
Einreichung: Autoren sind eingeladen, eine Kurzfassung ihrer zur Diskussion zu stellenden Aktivitäten im Umfang von maximal 2 Seiten als PDF einzureichen (in deutscher oder englischer Sprache, Formatierung im Stil der IEEE Transactions, siehe http://www.ieee.org/web/publications/authors/transjnl/index.html). Die endgültigen Kurzfassungen (sowie ggf. die Präsentationsfolien) sollen in einem Technischen Bericht der Universität Ulm zusammengefasst und veröffentlicht werden. Ferner ist geplant, im Anschluss an das Fachgespräch ausgewählte Beiträge zur Einreichung einer Vollversion für ein Themenheft der PIK (Praxis der Informationsverarbeitung und Kommunikation) einzuladen.