Fachgespräch Sensornetze

Überblick

Drahtlose Sensornetze stellen eine neue Form drahtloser, mobiler Ad-Hoc-Netze dar, die sich in einigen wesentlichen Gesichtspunkten von “klassischen” Ad-hoc-Netzen unterscheiden: Einerseits sind die beteiligten Knoten eines Sensornetzes im Hinblick auf Verarbeitung, Kommunikation, und Energievorrat wesentlich einfacher strukturiert, andererseits haben die Applikationen eines Sensornetzes deutlich andere Lastcharakteristiken (z.B. nur seltene Kommunikation, datenzentrierte statt knotenzentrierte Perspektive). Die mit Sensornetzen verbundenen Fragestellungen haben in letzter Zeit ein großes Echo in der Forschungsgemeinde gefunden.

Ziel dieses Fachgespräches der GI/ITG Fachgruppe “Kommunikation und Verteilte Systeme” ist es, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus diesem Gebiet die Möglichkeit zu einem informellen Gedankenaustausch zu geben und die Kooperation auf diesem – bisher weitgehend US-amerikanisch geprägten – Gebiet zu verstärken. Hierzu werden Treffen organisiert, die durch kurze Vorträge, Diskussionen und Demonstrationen die Zusammenarbeit stärken sollen.

Termine

Beiträge

Die Beiträge zu bisherigen Treffen sind in der Regel über die lokalen Seiten der einzelnen Treffen verfügbar. Meist werden diese als ein technischer Bericht der jeweils gastgebenden Institution veröffentlicht. Sofern verfügbar, sind die Tagungsbände in der Liste der Termine oben verlinkt.

Zur alten Webseite: Homepage des Fachgesprächs Sensornetze

Organisation

Das Fachgespräch wird durch ein informelles “Leitungsgremium” organisiert. Derzeit sind hier Andreas Reinhardt, Lars Wolf und Kay Römer engagiert. Bei Interesse an der Ausrichtung eines Fachgespräches oder an der aktiven Mitgestaltung dieser Reihe wenden Sie sich bitte an uns.